Aktuelles


Rennkart: Mika Mnich gewinnt Deutsch-Niederländische Kartmeisterschaft

Am Wochenende hat Mika Mnich (8) vom RC Haltern mit einem 2. Platz auf dem Heidbergring in Geesthacht (Niedersachsen) die Deutsch-Niederländische Kartmeisterschaft (DNKM) für sich entschieden.

 

Im achten und letzten Rennen konnte Mika seinen Vorsprung noch etwas ausbauen und belegt in seiner ersten Rennkartsaison den ersten Platz in der Bambini-Gruppe (ca. 10 PS, bis 12 Jahre). Dabei waren beim letzten Rennen (3 Läufe je ca. 13 Runden) die Verhältnisse, 30 km vor Hamburg, mehr als schwierig. Leichter Regen und trockenes Wetter wechselnten sich ständig ab. Die Reifenwahl wurde dadurch sehr schwierig. In den ersten beiden Läufen gab es keine Alternative zu den Regenreifen, aber vor dem Start des dritten Laufs wurde es noch richtig hecktisch. Unmittelbar vor dem Rennstart begann es zu regnen und die meisten Fahrer wechselnten noch in der Startaufstellung von Slicks auf Regenreifen. Das war die richtige Entscheidung, denn im Verlauf des Rennens wurde der Regen stärker. 

 

Mika und sein Team hatte die richtige Wahl getroffen und wurden am Ende als zweiter abgewunken🏁!

 

mehr lesen

Jugendgruppe: Nacht-Kart Slalom in Oelde

Zum Saisonabschluss nahmen 7 Piloten aus 3 Altersklassen der Jugendgruppe an einem speziellen Kart - Slalom Wettbewerb beim AC Oelde teil, dem Nacht- Kart- Slalom. 

Dieses veranstaltet der AC Oelde in unregelmäßigen Abständen zu Beginn der Winterzeit. Beim Nacht- Kart- Slalom werden die Pylonen beleuchtet, die Karts bekommen 2 Fahrradscheinwerfer vorne und ein Positionslicht hinten. Ansonsten ist das Gelände vollkommen unbeleuchtet. Die Fahrer selbst schmücken sich ebenfalls auf unterschiedlichste Weise mit beleuchteten Helmen und Anzügen, meist aus Knicklichtern.

 

Nach Einbruch der Dunkelheit starteten die Kinder der Klasse 1 pünktlich um 19 Uhr. Unser Pilot Lennox Schild hatte die Ehre, als allererster Pilot den Wettbewerb zu eröffnen. Er und Jonas Kautsch gingen in dieser Klasse an den Start. Da beide zum jüngsten Jahrgang in Klasse 1 gehören galt die Devise "Dabei sein ist alles". Beide verkauften sich gut und brachten Ihre Läufe sauber und fehlerfrei über die Runden. Von 24 Teilnehmern erreichten sie den 20. bzw. den 18 Rang.

 

Leon Staub und Julian Kautsch starteten in Klasse 2. Auch hier brachten beide Ihre Läufe fehlerfrei nach Hause, Julian erreichte Rang 14, Leon Rang 5.

Nach Steigerung der Leistungen von Klasse 1 über Klasse 2 konnte die Klasse 3 da natürlich nicht hinten anstehen und setzte noch eins drauf. Hier starteten Henrik Fladung, Cedric Masling und Maximilian Szydelko. Max leistete sich die einzige Pylone des Abends aus RCH -Sicht, war aber derart schnell in beiden Läufen, dass es noch für Platz 5 reichte. Die beiden anderen blieben fehlerfrei und waren auch schnell unterwegs. Cedric erreichte Platz 4 und Henrik konnte sich gar über den Sieg in der Klasse freuen. Gegen 23.45 , nach Ende der K3 und der Siegerehrung ging es dann für die Piloten wieder nach Hause.

 

Abschließend noch ein paar Impressionen:

mehr lesen

Rennkart: Farin Megger fährt zur WM nach Brasilien

mehr lesen

Mika Mnich feiert Sieg-Hattrick

mehr lesen

Julien Rehberg schließt Vertrag mit Hyundai-Partner

mehr lesen

Mika auch im 3. Lauf gut unterwegs

mehr lesen

Mikas Pechsträhne vor dem Rennen

mehr lesen

1. freies Training der Rennkartgruppe + Gäste

Nach 2017 rief Basti erneut die Rennkartgruppe des RC Haltern zum 1. freien Training am Ostermontag, dem 02.04.2018 auf.

 

mehr lesen

Siebenjähriger fährt sein erstes Rennen

Siebenjähriger fährt sein erstes Rennen

 

Für den RC Haltern Michael Mnich

mehr lesen

Mika Mnich besteht Premiere mit Bravour

Mika Mich besteht Premiere mit Bravour. Erstes Rennen, gleich Platz sechs in der Gesamtwertung.

Ostermontag: Saisoneröffnung der Rennkartgruppe

Hallo Rennkartfreunde,

wie ihr wisst, findet am 02.04.2018 unser erstes freies Rennkart-Training statt, womit wir offiziell in die neue Rennkartsaison einläuten wollen.

Traditionell haben wir auch dieses Jahr die Möglichkeit, den Platz ganztägig zu nutzen (10:00 Uhr - 18:00 Uhr inkl. einer Stunde Mittagspause).

Nach Rücksprache mit der Modellsportgruppe führt diese in besagten Zeitraum die Sanierung ihrer Rennstrecke durch, sodass auf das Fahren mit RC Cars verzichtet wird.

Es werden hiermit ausdrücklich alle Motorsportgruppen im RC Haltern eingeladen.

Gastfahrer haben vor Fahrtantritt 20,00 € zu entrichten sowie die Haftungsauschlusserklärung zur Kenntnis zu nehmen und mittels Unterschrift zu bestätigen.

Wir freuen uns auf benzinlastige Gespräche und auf eine entspannte Zeit mit Euch.

Für den RC Haltern
Basti und Jörg

Trotz Nässe beste Stimmung beim Jahresausklang 2017

Dem Aufruf zum gemeinsamen Jahresausklang 2017 folgten neben den Mitgliedern der Rennkart- und Motorsportgruppe, wie gewohnt auch Vereinsmitglieder aus anderen Sparten des Clubs.

mehr lesen

Kurzes Zusammentreffen der Rennkartgruppe am Samstagnachmittag

Nach dem Aufruf am Samstagmorgen durch Sebastian und Jörg zum spontanen Treffen der Rennkartgruppe, kamen am Samstagnachmittag einige Mitglieder der Rennkartgruppe zusammen. 

 

 

Hierbei stand das Treffen, die notwendigen Schraubarbeiten und zwei eher seltene Fahrzeuge im Vordergrund des Treffens.

mehr lesen

Die Rennkart-Ostermontagveranstaltung 2017 fordert ihr nächstes Opfer

Nachdem im Rahmen der vergangenen Ostermontagsveranstaltung die Motorsportmitglieder des RC Haltern dazu aufgerufen wurden, im zur Verfügung gestellten Rennkart (Tony/Rotax) von Basti und Stefan ein paar Schnupperrunden zu drehen, erschien nach Holger Wittek heute der nächste Neuzugang.

mehr lesen

Freies Training und Neuzugang in der Rennkartgruppe

Am 28.07.2017 ab 15:30 Uhr trafen sich erneut einige Mitglieder der Rennkartgruppe um bei optimalen Witterungsbedingungen ein paar schnelle Runden in Haltern zu drehen.
Auch Holger Wittek, Marcel Ernyei, Sebastian Kahlen und Jörg Slowick waren wie bereits in Emsbüren am Start.
Holger setzte seine Ankündigung in der letzten Woche tatsächlich in die Tat um und ist seit letzter Woche im Besitz eines eigenen Rennkarts (Rotax Max).

mehr lesen

Rehberg hält auf dem Erftlandring gut mit

Julien Rehberg beweist sich als jüngster Pilot der OK Junior 2017 unter den Top Ten

Zum wiederholten Male konnte Julien diesen Erwartungen nicht nur gerecht werden, sondern legte sogar "noch eins drauf".  Auch seinem zu Beginn der Saison 2017 schnelleren Teamkollegen, begegnet Julien mittlerweile auf Augenhöhe.

 

An diesem Wochenende in Kerpen schaffte es Julien sogar, ihn in den beiden Heats, und vor Allem, in beiden Rennen am Sonntag hinter sich zu lassen.

mehr lesen

Arbeitseinsatz und neue Teamleiter in der Rennkartgruppe

Hallo Motorsportfreunde,

bereits seit Ende 2016 bemüht sich Sebastian Kahlen (Basti) um die Organisation und Terminkoordination der RCH-Rennkartgruppe.

Da der ehemalige Teamleiter sich in den vergangen Monaten aus dem Rennkartbereich zurück zog, bot Sebastian seine Bereitschaft/Teamleitung an und übernahm nach Zustimmung durch den Vorstand.

mehr lesen

1. Rennkart-Trainingstag feat. "Leihkart und RC-Car Racing"

Die Wettervorhersage war und blieb katastrophal. Das Catering wurde daher von der Terrasse in die Garage verlegt.
Die Karts wurden auf einen möglichen Nasseinsatz vorbereitet, wobei die Modeller sich zuerst auf das Einlaufen Ihrer Motoren und Set Up - Einstellungen konzentrierten.

Doch der Wettergott hatte mit der kleinen Schar von "Motorsportverrückten" ein Einsehen und ließ von gut 11:30 h bis 16:00 Uhr die Sonne scheinen.

mehr lesen

Julien Rehberg beendet seine Bambini-Zeit

Eiskalter & rutschiger Jahresausklang 2016

Am 30.12.2016 und 01.01.2017 zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite.
Strahlend blauer Himmel und griffiger Asphalt bei Temperaturen bis zu 4 Grad Plus (bis 15:30 Uhr) prägten das Bild auf unserem Platz in Haltern am See. Doch der Abend und die Nacht vom 30.12 auf den 31.12.2016 hatten es in sich...

mehr lesen

Mit 2 RCH Teams beim 3 Std. Indoorkart-Rennen

Seit mehreren Jahren veranstaltet der MSC Herten auf der Daytona Kartbahn in Essen seine 3H Team Kart Challenge. Auf Initiative einiger Väter der RCH-Jugendgruppe reifte der Wunsch, an diesem Rennen auch mal teilzunehmen.
Bei der Suche nach weiteren Mitstreitern wurde man in den anderen Motorsportgruppen des RC Haltern fündig. So konnten gleich 2 Teams für dieses Rennen zusammengestellt und gemeldet werden, wobei die Zusammenstellung der insgesamt 8 RCH-Fahrer nicht nach deren Schnelligkeit, sondern durch ein Los-Verfahren entschieden wurde.

mehr lesen

Gemischtes Finale für Julien Rehberg „Ich habe einfach voll drauf gehalten!“

Am vergangenen Sonntag fand im bayerischen Wackersdorf auf einer der schönsten Kartbahnen Deutschlands das Saisonfinale der ADAC Kart Masters statt.
Wetterkapriolen bestimmten den Ablauf der Veranstaltung.  Von Sonne bis Platzregen war alles im Wechsel mit dabei. Julien Rehberg, der 10 jährige Fahrer des RC Haltern, trat hier gegen die besten deutschen Kartpiloten
seiner Altersklasse an.

mehr lesen

Julien Rehberg siegt in Hagen

mehr lesen

Doppelsieg für Julien Rehberg

Ein paar Worte vom Vater, Thies Rehberg zum Rennen in Hagen:
 
Am Wochenende fand im Kart Motodrom in Hagen der fünfte Lauf der westdeutschen ADAC Kart Meisterschaft (WAKC) statt. Julien Rehberg vom RC Haltern startete hier in der Bambini Klasser als Drittplatzierter der aktuellen Meisterschaft. Im Qualifying erreichte Julien Startplatz 5 des Feldes.  Er legte einen hervorragenden Start in Lauf 1 hin und lieferte sich packende Fights mit seinen Konkurrenten. Am Ende des Rennens sah er als erster seiner Klasse die schwarz weiss karierte Flagge und setzte so gute Bedingungen für den 2. Lauf. Nach dem Start des zweiten Rennens setzte er sich sofort mit einem Verfolger vom Hauptfeld ab und dominierte mit Diesem das Renngeschehen.

mehr lesen

Regen, Strafen, Aufholjagden - Julien Rehberg hat beim ADAC Kart Masters viel Pech

mehr lesen

Duelle auf höchstem Niveau - Julien Rehberg fuhr beim ADAC Kart Masters gegen die Besten

mehr lesen

Warm up der Rennkartgruppe am 01.05.2016

Das erste Treffen der Rennkartgruppe am 01.05.2016 wurde begleitet von herrlichem Wetter und guter Laune unter allen anwesenden Mitstreitern und Begleitern. Auch die Technik zeigte sich einsichtig und ließ die Fahrer sich auf die beginnende Saison vorbereiten.


Hier einige Impressionen des Sonntagabends:

mehr lesen

Rehberg feiert in Kerpen guten Saisonstart

mehr lesen

Jahresausklang am 31.12.2015 in Haltern am See

Jahresausklang am 31.12.2015 in Haltern am See

mehr lesen

Erstes freies Training am 01.05.2015 in Haltern am See

Erstes freies Training am 01.05.2015 in Haltern am See

mehr lesen

Die Rennkartgruppe des RC Haltern am 07.05.2015 in Harsewinkel

Die Rennkartgruppe des RC Haltern am 07.05.2015 in Harsewinkel

mehr lesen

Die Rennkartgruppe des RC Haltern am 07.05.2015 in Harsewinkel

Im letzten freien Training am 01.05.2015 hatten sich die Mitglieder der Rennkartgruppe des RC Haltern gut vorbereitet und freuten sich auf den gemeinsamen Besuch der Kartbahn am 07.05.2015 in Harsewinkel. Auf der traditionsreichen Rennstrecke, die auch als Austragungsort des ADAC PKW Youngsters Slalom Cup und anderen Rennserien dient, war es am Vormittag noch sehr nass.

mehr lesen

Warm Up der Rennkartgruppe, 06.04.2015

Warm Up der Rennkartgruppe, 06.04.2015

mehr lesen

Freies Training für die Rennkartgruppe

mehr lesen

Diverse Bilder der Rennkartgruppe (August 2014 - Jahresausklang)

Diverse Bilder der Rennkartgruppe (August 2014 - Jahresausklang)

mehr lesen

Mit 70 Jahren zum Comeback im Rennkart, Jörg Slowick läutet das erste Erwachen der RCH-Rennkartgruppe ein!

Die Meldung, dass sich Jörg Slowick zusammen mit seinem Schwiegersohn, Dirk Uphues, Teamleiter der RCH-Jugendgruppe, zwei eigene Rennkarts zulegten (Rotax Max), scheint auf den ersten Blick wie die vom Sportleiter Stefan Nowicki bei der JHV 2014  „gewünschte Wiederauferstehung“ der RCH-Rennkartgruppe zu klingen.

mehr lesen

Für alle Nachwuchsfahrer im Bereich Kart Rennen bietet der ADAC eine ADAC Kartschule an

Für alle Nachwuchsfahrer im Bereich Kart Rennen bietet der ADAC eine ADAC Kartschule an. Hier wird das Reglement, die Fahrvorschriften sowie die Flaggenzeichen und Signalgebung in theoretischer und praktischer Form demonstriert. Dabei werden auch Hilfestellungen gegeben, um das eigene Rennkart optimal für die Rennen vorzubereiten.

Der ADAC empfiehlt vor Beginn einer Karriere im Kart Rennsport erst mit dem Kart Slalom zu beginnen, der Fahrer kann so in Ruhe für sich ein Gefühl für das Fahrverhalten eines Karts entwickeln. Für Kart Rennen gibt es den Westdeutschen ADAC Kart Cup - WAKC ( www.wakc.de) in der in verschiedenen Altersklassen und Motorenstärken um die Podestplätze gefahren wird.

 

Der WAKC hat eine Infobroschüre herausgegeben, hier gehts zum Ausdruck ! 

mehr lesen