Drei 1/8 Piloten von insgesamt 55 Piloten gehen für den RC Haltern beim Nitro-West # 2 in Haltern an den Start

 

 

 

Hier die Gesamtergebnisse:

 

 

 

Abschließend noch ein Link zum 2017 Nitro-West-Masters Rd2 – Report

Zu Pfingsten stand auch in diesem Jahr, traditionell ein RC-Car Rennen im RC Haltern e.V. auf dem Programm. 

Mit 55 gemeldeten Fahrern und weiteren Helfern aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden, stellte das diesjährige Teilnehmerfeld, seit dem Comeback 2012 des RC Haltern, einen neunen Teilnehmerrekord auf. 

 

Zusätzlich erschienen während beider Veranstaltungstage eine größere Anzahl an Besuchern, die dem Renngeschehen begeistert beiwohnten und nicht selten beim Pit-Walk beobachtet werden konnten. 

 

Ein kurzer Rückblick auf das Comeback-Rennen 2012 des RC Haltern im RC-Car Sport zeigt deutlich, dass damals lediglich ein HC8 Pilot, Markus Teuchtler, für den RC Haltern nannte und leider mit viel Pech bereits frühzeitig aufgrund technischer Defekte aufgeben musste. 

 

2017 war es dann endlich wieder so weit. 

Mit gleich 3 Piloten ging der RC Haltern am 03.-04.06.2017 beim 2. Lauf der Nitro-West-Masters Rennserie an den Start:

 

Reinhard Zick 

Markus Teuchtler

André Böttcher 

 

Reinhard Zick verfehlte den Einzug in das Finale der VG8 und konzentrierte sich im Anschluss, auf den Support einiger Fahrer. 

 

Markus Teuchtler hatte in seinem Halbfinale einen beachtlichen Speed und machte keine nennenswerten Fehler. Auf einem sicheren Qualifikationsplatz (P3) für das Finale der HC 8, ereilte Markus im Halbfinale nach ca. 8 Minuten Fahrtzeit leider der Defektteufel. Mit einer gebrochenen Kurbelwelle und einem Kupplungsschaden musste er seinen MRX6 in der Boxengasse abstellen und das Halbfinale frühzeitig beenden. 

 

Sicher ärgerlich, doch sein Speed mit der schnellsten Runde in seinem Halbfinale von 13,88 Sek. auf seiner Heimstrecke (RC Haltern) hat gezeigt, dass mit dem Mugen Piloten in Zukunft gerechnet werden muss.  

 

 

 

André Böttcher, ebenfalls seit 2017 für den RC Haltern am Start, schaffte es verdient und souverän in das Finale der HC8. Hier schrammte er beim 30 minütigen Finale der 10 besten HC8 Piloten nur knapp am Podium (P3) vorbei. 

 

Jedoch ein beachtlicher Platz 4 auf seiner "Heimstrecke", auf der er zuvor noch nicht eine Runde trainieren konnte und dadurch den Status "Heimstrecke", frühestens im nächsten Jahr wird ausspielen können. 

 

Wir wünschen weiterhin allen drei HC8/VG8 Piloten des RC Haltern viel Erfolg. 

 

 

In meiner Funktion als Sportleiter des RC Haltern, darf ich mich bei der gesamten Modellgruppe und dem wiederholt bombastischen Catering-Team des RC Haltern, sowie bei allen externen Unterstützern (Daniel, Jan und Uwe) bedanken. 

 

In den sozialen Netzwerken erfährt unser Club ausschließlich positives Feedback über die Strecke, das Umfeld, das soziale Engagement und die kulinarischen Köstlichkeiten. 

 

Wir danken allen Startern und Helfern der Nitro-West-Masters #2, gerade unseren aus Holland und Belgien angereisten Gästen einen herzlichen Dank für die Inkaufnahme der weiten Anreisewege, die Ihr auf Euch genommen habt. 

 

Wir uns sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr gesund wieder. 

 

Abschließend Impressionen des vergangenen Pfingstwochenendes. 

 

Die Sieger der Klassen VG8, HC8 sowie VG10 & HC10

 

Das gesamte Shepherd-Team

 

Für den RC Haltern e.V. 

Stefan Nowicki 

RC Haltern News: